Kosmetisches Microneedling

Microneedling

Die innovative Anti-Aging Behandlung

Wie der Name schon sagt, wird die Haut bei der kosmetischen Microneedling Behandlung mit kleinen Nadeln perforiert. Aber keine Angst – es hört sich tatsächlich schlimmer an, als es ist. Bei der kosmetischen Microneedling Behandlung, welche ich in meinem Studio anbiete, ist die Einstichtiefe der Nadeln so gering, dass man kein Betäubungsmittel benötigt.

Das kosmetische Microneedling ist eine minimal-invasive und intensive Anti-Aging-Behandlung, die es zusätzlich ermöglicht, hocheffektive Wirkstoffe in die Haut einzuschleusen. Dabei wird die Haut mit einem Handgerät behandelt, das mit mehreren microfeinen Nädelchen besetzt ist – dem Microneedling-Pen.

Durch die mikrofeinen Nadelstiche wird der Haut vorgegaukelt, dass kleine Verletzungen vorliegen und somit wird die körpereigene Collagensynthese stimuliert, wodurch sich in der obersten Hautschicht vermehrt neues Collagen, Elastin und Hyaluronsäure bilden. Diese Bestandteile sind verantwortlich für die Elastizität und Festigkeit unseres Bindegewebes, welches im Alter durch verschiedene Faktoren automatisch abnimmt.

Durch die Behandlung wird außerdem die Aufnahmefähigkeit der Haut gesteigert, wodurch die hochkonzentrierten Wirkstoffe gezielt und tiefer in das Gewebe eindringen können und somit für eine Verbesserung der Hautpartien sorgen.

Bereits nach der ersten Microneedling Behandlung verschwinden kleine Fältchen und die Haut wirkt sofort straffer, fester, jünger und auch frischer.

Anwendungsbereiche

  • Grobporige Haut
  • Falten oder Altersflecken
  • Akne-Narben / Narben
  • Augenringe / Tränensäcke
  • Pigmentstörungen
  • Dehnungsstreifen

Für wen eignet sich Microneedling?

Microneedling ist prinzipiell für jeden Hauttyp geeignet, bis auf einige Ausnahmen.

Sollten Sie unter akuten Hautentzündungen oder aktiver Akne leiden, sollten Sie unbedingt von dieser Behandlugsmethode absehen. Dies kann zu einer Verschlimmerung des Zustandes führen.

Auch während einer Schwangerschaft ist von einer Microneedling Behandlung abzuraten. Es besteht zwar keine direkte Gefahr für das Ungeborene Kind, jedoch ist die Mutter durch die Umstellung der Hormone anfälliger für Infektionen und allergische Reaktionen.

Microneedling sollte ebenfalls nicht bei einer Krebserkrankung durchgeführt werden. Befinden Sie sich derzeit in einer Chemo- oder Strahlentherapie bzw. hatten dies erst kürzlich hinter sich, bitte ich Sie vorab mir dies mitzuteilen.

Was ist nach einem Microneedling zu beachten?

Die Haut reagiert unmittelbar nach einer Microneedling Behandlung gerötet, warm und möglicherweise mit einem leichten Brennen. In seltenen Fällen treten Schwellungen auf. Dies sind jedoch alles ganz normale und sogar erwünschte Hautreaktion, die nach spätestens 48 Stunden wieder abklingen.

Sie sollten während dieser Zeit zusätzliche Reize vermeiden wie z. B. Sonne, Solarium, Sauna, starkes schwitzen, Schwimmbad, Peelings oder aber auch auf Selbstbräuner und Haarentfernung im behandelnden Bereich verzichten. Außerdem sollte während der kompletten Behandlungskur tagsüber ein Sonnenschutz von mindestens LSF50 aufgetragen werden.

Bitte verwenden Sie erst nach mind. 24 Stunden wieder Make-up, die die kleinen Partikel in die Einstiche gelangen und somit unliebsame Nebenwirkungen hervorrufen können.

Behandlungsempfehlung

Um optimale und nachhaltige Ergebnisse zu erreichen, empfehle ich Ihnen eine Kuranwendung mit insgesamt 6 Behandlungen im Abstand von 2-3 Wochen. Nach dieser Zeit ist alle 8-10 Wochen eine Auffrischungs-Behandlung sinnvoll.

Bereits nach der ersten Behandlung ist die Haut spürbar glatter, rosiger und feinporiger.

Nach der dritten Behandlung beginnt bereits eine sichtbare Veränderung und Verbesserung des Hautzustandes. Die Hautfestigkeit nimmt zu, Akne-Narben werden sichtbar reduziert und die Haut erreicht eine Elastizitätsverbesserung.

Selbstverständlich sind auch Einzel- oder Teilanwendungen möglich.

Jetzt Termin vereinbaren

per Onlinebuchung, WhatsApp, E-Mail oder Telefon

Kontaktmöglichkeiten